Ensemble "Jona" an der Elbe

JONA

Drama von Peter Hacks

Wir können auf eine andere Welt hoffen oder auf etwas frische Luft, was dazwischen ist, läßt sich kaum verteidigen.

 

Schauplatz des Stücks ist Ninive: ein Ort der Verrottung, von dem man hört, das Bier dort sei trüb, das Brot lustlos gebacken. Über jedes Maß herrschen Verrat und Treubruch. In Gestalt des Hofrats Jona aus Jerusalem wird die Welt Zeuge einer Intrige um Herzen und Throne, die allem menschlichen Anstand Hohn spricht.

 

 

 

Mitwirkende:

Sabine Böhm, Michael Hase, Para Kiala, Vera Kreyer, Maria Strauss
Ausstattung: Anja Mikolajetz

Regie: Jens Mehrle


Letzte Vorstellung: 9.12., 19 Uhr,  Campus Hörsaal Bitterfeld-Wolfen

 

Nach Vorstellungen in Zerbst, Coswig, Wittenberg, Dessau gibt es nun die vorerst letzte Gelegenheit, unsere Aufführung von Peter Hacks' JONA zu sehen: am 9. Dezember um 19 Uhr im historischen, über eine exzellente Akustik verfügenden Hörsaal der ehemaligen Wolfener Filmfabrik (Agfa / ORWO), dem heutigen Rathaus der Stadt Bitterfeld-Wolfen.

Reservierungen unter: jona.produktion@web.de

Kartentelefon: 03494-3661-100

Campus Hörsaal, Rathausplatz 1, Bitterfeld-Wolfen




TERMINE 2022

 

11.11., 19 Uhr, Essenzen-Fabrik Zerbst (Voraufführung)
12.11., 19.30 Uhr, Simonetti Haus Coswig (Premiere)
13.11., 16 Uhr, Simonetti Haus Coswig
19.11., 19 Uhr, Phönix Theaterwelt Wittenberg
20.11., 16 Uhr, Phönix Theaterwelt Wittenberg
25.11., 19 Uhr, Kornhaus Dessau
26.11., 19 Uhr, Kornhaus Dessau
27.11., 16 Uhr, Kornhaus Dessau

30.11., 19 Uhr, Altes Theater/Studio, Dessau

  9.12., 19 Uhr Campus Hörsaal Bitterfeld-Wolfen

 




gefördert von:



unterstützt von:





Aufführungsrechte: Drei Masken Verlag München